X Używamy plików cookie i zbieramy dane m.in. w celach statystycznych i personalizacji reklam. Jeśli nie wyrażasz na to zgody, więcej informacji i instrukcje znajdziesz » tutaj «.

Numer: 30222
Przesłano:
Dział: Języki obce

"Dług publiczny". Tłumaczenie filmu z języka polskiego na język niemiecki. Yotube: PPE

EWA SZULC
III ROK- FILOLOGIA GERMAŃSKA


STAATSVERSCHULDUNG

- Eure Majestät...
- Nett dass du da bist. Spielst du mit?
- Sehr gerne.

- Na weißt du... Du hast aber Glück. Ich mag kein Minigolf, aber wenn ich spiele, dann fallen mir ausgezeichnete Ideen ein. Ich meine, in diesem Jahr soll unbedingt mit dem Bau eines neuen Sitzes angefangen werden. Sagen wir mal... Eines Winterschlosses. Du weißt doch wie feucht es wegen dieses Grabens hier ist.
- Getroffen! Jetzt Du, Euer Majestät.
- Hör mit dem Spiel auf! Hast du gehört, was ich gesagt habe?!
- Ja, aber wir können dieses Jahr mit dem Bau nicht anfangen.
- Wieso denn das?
- Wir haben diese Ausgabe nicht im Budget unseres Staates vorgesehen. Die nicht vorgesehene Ausgabe erhöht das Haushaltsdefizit und verursacht Erhöhung der Staatsverschuldung.
- Könnte das nicht.... dazugeschrieben werden..? Kann dieses Defizit nicht größer sein? Ein bisschen? Herr Minister...
- Eure Majestät, jedes Jahr bereite ich den Staatshaushalt für das nächste Jahr vor. Das ist der Finanzplan unseres Staates. Er beinhaltet die Zusammenstellung von den vorgesehenen Einkommen und Ausgaben.
- Natürlich, das ist doch unbedingt!
- Na eben. Unser Staatshaushalt für dieses Jahr hat sowieso ziemlich hohes Defizit. Das bedeutet, dass die Ausgaben höher als die Einkommen sind. Der Mangel in der Kasse wird mit Schuldverschreibungen gedeckt, aber er soll nicht mehr erhöht werden.
- Wieso denn, wie viel kann doch dieser Winterpalast kosten? So ein ganz kleiner, nicht mehr als 120 Räume.
- Theoretisch schon, aber das ist ja sehr ungünstig. Wir können das nächstes Jahr überlegen. Merke, mein König, dass unser Staatshaushalt schon seit Jahren mit Defizit konstruiert wird. Das bedeutet, dass wir uns jedes Jahr mehr und mehr verschulden. Die Staatsverschuldung wächst.
- Wessen Verschuldung? Staatsverschuldung?
- Ja. Die Verschuldung des Staates. Unser Staat verschuldet sich bei denjenigen, die uns Geld durch Schuldverschreibungen geliehen haben. Und die Schulden müssen irgendwann zurückgezahlt werden. Je höher die Schulden, desto größer ist das Problem für den Staat, Wirtschaft und Bürger. Das sind doch unsere Untertanen.
- Unsere?
- Deine, mein König, natürlich, doch eben deine Untertanen, Euer Majestät, werden diese Schulden zurückzuzahlen haben.
- So wieder werde ich im Winter im Schal schlafen müssen.
- Aber gestern habe ich gehört, dass ein milder Winter kommt.
- Wirklich so?
- Das habe ich gehört.
- Wer sagt das?
- Das habe ich vergessen. Irgendwo habe ich das gehört. Ich glaube, ein Gorale im Fernsehen hat das gesagt.
- Dann hast du mich beruhigt, spielen wir also mal.... Nicht das! Ein Rätselspiel! Ich denke mir was und du rätst was mich mir gedacht habe. Wenn du rätst, dann hast du einen Punkt. Wenn nicht, dann habe ich zwei davon. Wir spielen bis zehn. Wer verliert, bezahlt das Abendessen. Es geht los!

O nas | Reklama | Kontakt
Redakcja serwisu nie ponosi odpowiedzialności za treść publikacji, ogłoszeń oraz reklam.
Copyright © 2002-2019 Edux.pl
| Polityka prywatności | Wszystkie prawa zastrzeżone.
Prawa autorskie do publikacji posiadają autorzy tekstów.