X Używamy plików cookie i zbieramy dane m.in. w celach statystycznych i personalizacji reklam. Jeśli nie wyrażasz na to zgody, więcej informacji i instrukcje znajdziesz » tutaj «.

Numer publikacji: 24868
Dział: Języki obce

Przedstawienie "Rotkäppchen" - "Czerwony Kapturek"

"Rotkäppchen” - „Czerwony Kapturek"
Osoby:
CZERWONY KAPTUREK
WILK
MAMA
TATA
DZIADEK LEŚNICZY
BABCIA
PIESEK
KOTEK
MOTYLEK I
MOTYLEK II
dzieci przebrane za drzewa

SCENA I
Przed domem stoją: mama, tata, Czerwony Kapturek, Piesek i Kotek.

Narrator:
Rotkäppchen ist ein kleines Mädchen,
das eine rote Kappe an hatte.
Oma nähte es die ganze Nacht
Und nahm dazu den besten roten Samt.

Jeder liebte Rotkäppchen
Und am meisten die Großmutter.
Die Großmutter lebte hinter dem Wald.
Eines Tages sagte die Mutter:

Mama:
Rotkäppchen, meine liebe Tochter,
Bitte, besuch die Großmutter.
Ich gebe dir einen Saft
Und süße Plätzchen,
Tropfen gegen Ohrenschmerzen,
Und Sirup gegen Bauchschmerzen.

Tata:
Denke daran geh direkt zur Großmutter
Durch den Wald.
Weiche nicht vom Weg
Denn dort im Wald lebt ein Wolf
Der Wolf ist grausam und böse!
Höre auf meine Warnung mein Kind.


Mama:
Nimm die Katze und den Hund,
Sie wissen sehr gut, wo die Oma lebt.
Sei vorsichtig, auf dem Weg, Rotkäppchen,
Weil der Wolf schleicht auf dem Waldhügel .

Mama daje dziewczynce koszyk.
Czerwony Kapturek odchodzi i macha rodzicom na pożegnanie.

SCENA II
Dzieci przebrane za drzewa. Gra muzyka naśladująca szum wiatru.

Narrator:
Das Mädchen ging zu Fuß durch den Wald,
Sie sah sich genau im Wald um, auf allen Seiten.
Ah! Es waren so viele interessante Sachen in der nähe!
Hier sang ein Vogel, dort sprang ein Eichhörnchen von Ast zu Ast.
Rotkäppchen hat schnell die Warnung vergessen.

Czerwony Kapturek:
Ah - was für schöne Blumen!
Ich werde einen Strauß machen, die Großmutter wird sich freuen.
Und hier sind leckere Blaubeeren und Erdbeeren - mmm, mmm, lecker

Kapturek, zbiera kwiatki i nuci piosenkę „Hej, ho, hej, ho, do babci by się szło”.

Piesek:
Pass auf Rotkäppchen! Nicht in den Wald gehen!

Motyl l:
Dort ist der böse Wolf!

Motyl II:
Er wartet bloß darauf einen wehrlosen Menschen zu verletzten.

Kapturek:
Ich will nur für ein Moment die schönen Vögel singen hören.

Drzewa/Motylki:
Wir leben im Wald,
Verschiedene Nachrichten bringt uns der Wind.
Der böse Wolf lebt hier.
Der Schurke klaut anderen ihr essen.
Piesek:
Geh nicht, geh nicht Rotkäppchen!
Ich sah den Wolf,
Er ist wütend und hat schreckliche Zähne.

Na scenę wchodzi wilk. Wilk skrada się, uważni rozgląda dookoła. Kapturek go nie widzi

Wilk:
Ich bin sehr hungrig,
Ich habe nichts zum Frühstück gegessen.
O! Ein kleines Mädchen.
Es sieht aus wie eine Himbeere.

Wilk chowa się za drzewo. Wchodzi Czerwony Kapturek.

Wilk:
Hallo kleines Mädchen.
Was machst du alleine im Wald?

Czerwony Kapturek
I ch gehe meine Großmutter besuchen, weil sie krank ist.
Wolf, du siehst aber nicht wie ein Monster aus.

Wilk – siedzi skulony, uśmiechnięty.

Wilk:
Na stronie, do widowni:
Ich bin gut, ich bin nett, ich möchte, dass mich die Kinder mögen.

Do Kapturka:
Ich begrüße dich, mein Rotkäppchen.
Du brauchst keine Angst vor meine Zähnen und meinen Krallen haben.
Die Leute erzählen vor mir nur böse Sachen
Und ich bin unschuldig.
Ich verletze niemanden auch keine Schmetterlinge.
Ich kann Fleisch einfach nicht ertragen
Lediglich Beeren und Gras.
- Was hast du im Korb Rotkäppchen?

Czerwony Kapturek:
Ein Kuchen für die Oma und Saft gegen die Erkältung.
Weil Oma krank ist und sie wartet auf mich.
Wilk:
Und wo wohnt die liebe Oma?
Vielleicht kannst du mir die Adresse geben?

Narrator:
Der Wolf nahm einen Kuli und ein kleines Notizbuch.
Rotkäppchen vergaß die Warnung
Und sagte:

Czerwony Kapturek:
Oma hat ein Haus an der Straße.
Und sie wartet bereits mehrere Stunden
Ich muss gehen, Herr Wolf.

Wilk:
Dann beeile dich Rotkäppchen.

Narrator:
Der Wolf lief hastig zur Oma.
Er war schon immer sehr dünn und wollte zu einer Gewichtszunahme
Er lief sehr schnell durch den Wald und sang dabei.

Wilk:
śpiewa
Lecker, lecker.
Zuerst esse ich die Oma
Und dann das Mädchen
und ich werde nicht mehr hungrig sein.

Groźna” muzyka, wilk biegnie przez las. Dobiega do chatki babci. Staja pod chatką, chwilę odpoczywa.

SCENA III
Narrator:
Die Oma machte gerade eine Mütze für Rotkäppchen als der Wolf vor der Hütte stand und klopfte.

Babcia:
Wer ist da?

Wilk:
Ich bin es Rotkäppchen
Ich habe den Kuchen mitgebracht.

Babcia:
Komm herein.

Wilk:
Hallo Liege Oma.

Narrator:
Der Wolf ging auf Zehenspitzen in den Raum
Und er schluckte die Großmutter mit den Hand Stricken.

Wilk:
Ich habe einen leeren Bauch nach der Grossmutter.
Gleich kommt das Enkelkind und sie werde ich auch essen.
Aber bevor dieser Vogel hier ankommt,
Verkleide ich mich als die Oma.
Ich werde die Mütze von der Oma mir auf den Kopf setzen.
Wo ist das T-Shirt? Na, bitte. . . Fertig!
Jetzt! Hupfe ich unter die Bettdecke.
Ja jetzt sehe ich aus wie die Oma und nicht wie ein Wolf.

Narrator:
Wolf verbessert die Kappe von der Oma
und ging unter die Decke schlafen.

Inzwischen ...........
Rotkäppchen kommt zum Haus der Großmutter.

„Groźna” muzyka, Czerwony Kapturek niepewnie zbliża się do chatki babci. Rozgląda się i puka do drzwi.

Wilk:
Wer ist da?

Czerwony Kapturek:
Ich bin es Rotkäppchen,
Deine Liege Enkelin.

Wilk:
Komm schnell rein! – (woła głośno)
(Trochę ciszej) – Ich will dich fressen.

Czerwony Kapturek podchodzi do babci i zadaje pytania, wilk zasłania się.

Czerwony Kapturek:
Oma? Warum hast du so große Augen?

Wilk:
Damit ich dich besser sehen kann.

Czerwony Kapturek:
Oma? Warum hast du so eine große Nase?

Wilk:
Damit ich dich besser riechen kann.

Czerwony Kapturek:
Oma? Warum hast du so große Ohren?

Wilk:
Damit ich dich besser hören kann.

Czerwony Kapturek:
Oma? Warum hast du so große Zähne?

Wilk:
Damit ich dich scheller fressen kann.

Wilk zjada Czerwonego Kapturka i kładzie się do łóżka i głaszcze po brzuchu.

Wilk:
Ich hatte ein wunderbares Abendessen, jetzt muss ich mich ausruhen.

Wilk zasypia i głośno chrapie.

SCENA IV
Muzyka do marszu – w stronę chatki zbliża się Dziadek leśniczy. Zatrzymuje się przy chatce i zdumiony słyszy chrapanie.

Narrator:
Der Großvater war ein Förster und er kam nach Hause,
Er hörte ein Schnarchen, das die Hütte schüttelte
Er Blickte durch das Fenster - wer schläft unter der Decke?
Dziadek Leśniczy:
Was höre ich, das kann nicht sein?
Oma schnarcht wie hundert Krokodile?

Dziadek leśniczy wchodzi do chatki i budzi wilka.

Dziadek Leśniczy:
Hallo Wolf! Was machst du hier?

Wilk:– (przestraszony)
Ich habe die Oma und die Enkelin gefressen. (Zaczyna płakać)

Dziadek Leśniczy:
Ich werde dir eine schmerzhafte Lektion geben!

Dziadek leśniczy chwyta miotłę i goni wilka po chatce. Wybiegają ze sceny, słychać głośny skowyt wilka i wszyscy wracają na scenę: najpierw pan leśniczy prowadzi za ucho wilka, następnie babcia z wnuczką.

Wilk:
Es tut mir Leid ich war sehr böse aber ich wollte nur et was Essen.

Kotek i Piesek:
Wolf verspreche das du artig sein wirst!

Wilk:
(rękę podnosi do góry)
Ich schwöre ich werde nur Gemüse und Obst essen, ich werde niemanden mehr aufessen!

Motylki:
Esse Obst und Gemüse, denn sie haben viele Vitamine!

Piesek i Kotek:
Trinke auch viel Milch es wird dir Kraft und Gesundheit geben!



Wszystkie postaci z bajki wychodzą, biorą się za ręce i kłaniają się z uśmiechem.

O nas | Reklama | Kontakt
Redakcja serwisu nie ponosi odpowiedzialności za treść publikacji, ogłoszeń oraz reklam.
Copyright © 2002-2019 Edux.pl
| Polityka prywatności | Wszystkie prawa zastrzeżone.
Prawa autorskie do publikacji posiadają autorzy tekstów.