X Używamy plików cookie i zbieramy dane m.in. w celach statystycznych i personalizacji reklam. Jeśli nie wyrażasz na to zgody, więcej informacji i instrukcje znajdziesz » tutaj «.

»» ZDALNE NAUCZANIE. U nas znajdziesz i opublikujesz scenariusze ««
Numer: 1671
Przesłano:
Dział: Języki obce

Praca z tekstem - "Der schlaue Fuchs". Scenariusz lekcji

Szkoła ponadgimnazjalna
--------------------------------------

Gruppe:15 Personen (viertes Lernjahr)
Ziele: Die Bekanntmachung mit dem neuen Wortschatz.
Die Entwicklung der Schreibfertigkeit.
Die Wiederholung der Tempusformen ( Präteritum).
Die Fähigkeit, Text zu rekonstruieren.
Thema:
“Der schlaue Fuchs” ( Fabel)
Arbeitsform:
die ganze Klasse Diskussion, Arbeit mit dem Text, individuell schriftliches Verfassen der Fabel
Unterrichtsmittel: der Text

Stundenablauf:

I. Begrüßung
II. Sprechtraining
III. Abfrage ( Kontrolle der Hausaufgaben)
IV. Einstieg in die Arbeit
Der Lehrer spielt folgendermaßen mit 6 Schülern; er sagt: Wir waren im Zoo und sahen 10 Affen,
Der erste Schüler wiederholt diesen Satz und fügt hinzu: Wir waren im Zoo und sahen 10 Affen, 9 Zebras,
Der letzte Schüler endet: Wir waren im Zoo und sahen 10 Affen, 9 Zebras, 8 Elefanten, einen Löwen, 4 Giraffen, 2 Bären und 3 Koalabären.
Der Lehrer fragt die Schüler:
Was assoziiert ihr mit dem Begriff: “der Löwe”, “der Bär”, “der Fuchs?”
Die Schüler malen Assoziogramme an der Tafel, sie kommen an die Tafel und schreiben die Wörter auf.
Die Schüler singen das Lied “Fuchs, du hast die Gans gestohlen”.
Arbeit an dem Text.
Der Lehrer schreibt das Thema an die Tafel “Der schlaue Fuchs”. Er erklärt neue Vokabeln.

schlau - przebiegły, chytry
die Luft - powietrze
offen - otwarcie
schreien (schrie, geschrieen) - krzyczeć, ryczeć
reißen (riss, gerissen) - rwać, drzeć
lügen (log, gelogen) - kłamać
riechen (roch, gerochen) -pachnąć, poczuć, wąchać

Die Schüler öffnen die Vokabelhefte und schreiben. Der Lehrer liest die Fabel “Der schlaue Fuchs” vor.
Der schlaue Fuchs
Der Löwe, der König der Tiere, war einmal krank. Er rief alle Tiere zu sich in sein Schloss. Das Schloss des Löwen befand sich aber in einem Berg und hatte keine Fenster. Man konnte es nicht lüften, darum war die Luft in dem Schloss sehr schlecht. Als erster kam der Bär. Der Löwe führte ihn durch alle Zimmer und fragte: “Wie gefällt dir mein Schloss?” Der Bär antwortete ganz offen: “Dein Schloss gefällt mir sehr. Aber die Luft ist hier schlecht.” - “Was?” schrie der Löwe. “Wie sprichst du mit deinem König?” Und er riss den Bären in Stücke.
Als zweiter kam der Wolf. Er wusste bereits von dieser Geschichte und dachte: “Ich muss klüger sein.” Er kam ins Schloss und der Löwe zeigte ihm alle seine Zimmer und fragte: “Wie findest du mein Schloss?” Der Wolf antwortete: “Ich finde es wunderbar. Und wie gut ist die Luft in deinem Schloss! Wie herrlich riecht es hier!” - “Was” schrie der Löwe. “Warum lügst du so?” Und er riss auch den Wolf in Stücke.
Das alles hörte der Fuchs. Er kam als dritter ins Schloss. Der Löwe führte ihn durch seine Zimmer und fragte: “Wie gefällt es dir bei mir? Der Fuchs antwortete: “Oh, es gefällt mir sehr. Dein Schloss ist herrlich.” Der Löwe fragte weiter: “Und wie findest du die Luft in meinem Palast?” da antwortete der schlaue Fuchs: “Über die Luft kann ich nichts sagen. Leider habe ich Schnupfen und rieche gar nichts”. Der Löwe tat dem Fuchs nichts und der Fuchs kehrte glücklich nach Hause zurück.
Der Lehrer stellt ein paar allgemeine Fragen.
- Wie heißen die Tiere, die in der Fabel auftreten?
- Was hatte der Löwe?
- Wie endete der Bär und der Wolf?
- Was war mit dem Fuchs?
Der Lehrer verteilt den Schülern die Texte mit der Fabel. Der beste Schüler liest noch einmal den Text vor. Der Lehrer erklärt die Wörter, die den Schülern nicht bekannt sind.
Dann stellt er konkrete Fragen.
- Warum war die Luft im Schloss schlecht?
- Was geschah mit dem Bären?
- Was geschah mit dem Wolf?
- Auf welche Weise rettete der Fuchs sein Leben?
Die Schüler antworten mündlich auf gestellte Fragen.Der Lehrer schreibt einen Lückentext an die Tafel.Die Schüler schreiben den Lückentext in ihre Hefte.
Der Löwe, ……………hatte……….ohne……….Die Luft war………. Als erster kam ……….Wie gefällt dir mein ……….fragte ihn der Löwe. Der Bär ……….offen: Dein ……… ist gut, aber die Luft ist………. Der Löwe riss den Bären in………. Als ………. kam der Wolf. Er log, dass die Luft ……….ist. ” Warum ………. du so”……….der Löwe und er riss………… in Stücke. Der ………. Fuchs kam als………..ins ……….. “Dein ………. ist schön” sagte der Fuchs. “Wie findest du ………… im Schloss” fragte………. “Ich rieche ………. Leider habe ich ……….. Der Löwe machte……………und der Fuchs kam ………..nach………. zurück.
Anhand dieses Wortgeländes versuchen die Schüler diese Fabel zusammenzufassen.
Hausaufgabe.
Die Zusammenfassung der Fabel “Der schlaue Fuchs”.

O nas | Reklama | Kontakt
Redakcja serwisu nie ponosi odpowiedzialności za treść publikacji, ogłoszeń oraz reklam.
Copyright © 2002-2022 Edux.pl
| Polityka prywatności | Wszystkie prawa zastrzeżone.
Prawa autorskie do publikacji posiadają autorzy tekstów.